Skip to main content

Informationen

Allgemeine Informationen

Informationen als PDF herunterladen

Wir liefern Kennzeichnungslösungen für die Chemische Industrie, vorkonfiguriert, sofort einsatzfähig, um

Gefahrstoff-, Gefahrgut-, Produkt- und Barcode-Etiketten,

zertifiziert nach British Standard BS 5609:1986 (Section 3) optimal zu bedrucken.

Mit den am Druckprozess beteiligten aufeinander abgestimmten Komponenten werden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Problemlose Bedruckung der Etiketten unterschiedlichster Formate mit folgenden Eigenschaften:
  • Hohe Beständigkeit gegen mechanische und chemische Einflüsse sowie UV – Strahlung
  • Seewasserbeständig  nach Vorgabe von British Standard BS5609 Section 3
  • Permanent stark haftender Kleber auch auf problematischen Untergründen wie Kunststoff-Fässer, Big Bags, Trommeln etc.

Dies erfordert, dass das aufgeklebte, bedruckte Etikett 3 Monate in Seewasser gelagert werden kann, ohne dass die Gefahr besteht, dass es sich vom beklebten Untergrund löst und noch lesbar ist. Dies ist Voraussetzung für die Etikettierung über Seeweg transportierter Behältnisse.

SAP Label Print Cockpit
Informationen zu SAP Label Cockpit

Unsere Kooperationspartner:

Atos: Ein vorkonfiguriertes SAP Label Print Cockpit für SAP-Anwender. Das SAP Label Print Cockpit, mit einem integriertem ebsoft Print + Layout – Modul, wird als Standardsystem, sofort einsatzfähig, zu einem Festpreis angeboten. Damit lassen sich alle erforderlichen Etiketten mit Produkt-, Gefahrstoff (GHS/CLP/EU)-, Gefahrgut- und Logistikinformationen sofort erstellen und drucken.

ebsoft–Labelsystem: Ist ein sofort einsatzfähiges, vorkonfiguriertes Web-basierendes-Label-Print-Design-System, um Etiketten für Gefahrstoff – Gefahrgut – GHS/CLP – Versand – Logistik und Kennzeichnung für Beförderung gefährlicher Güter zu designen und zu drucken. Anhand einiger Beispiele wird die Umsetzung der GHS/CLP-Verordnungen mit optimaler Platzausnutzung gezeigt. Standardlayouts für die erforderlichen Gebindegrößen mit den entsprechenden Daten in über 30 Sprachen werden bereitgestellt. Schnittstellen zu ERP-Systemen sind verfügbar. Kostensenkungen und Erhöhung der Kennzeichnungssicherheit können durch den Einsatz von Kombietiketten mit Produkt-Gefahrstoff-Gefahrgut-Versandinfos, die in einem Etikett integriert sind, erzielt werden.

ebsoft-Labelprint über Internet: Lieferanten, Abfüller, Dienstleister, Spediteure und Außenlager, die keinen Zugang zum Werksnetz haben, können die erforderlichen Etiketten über Internet abrufen und drucken und gemäß den erforderlichen Kennzeichnungsvorschriften (corporate Design) erstellen. Dies wird an Hand einer Kundenapplikation gezeigt.

Triumph Adler: Die schnellen Farblaserdrucker DIN A4 und DIN A3 von Triumph Adler verarbeiten auch problemlos schweres Etikettenpapier aus PE und Papier zu einem sehr günstigen Seitenpreis. Damit lassen sich erhebliche Einsparungen bei Vordruckkosten, Lagerkosten, Handlingskosten einsparen, denn es werden nur noch unbedruckte Etiketten eingesetzt.

Stäudle Druck: Produziert Etiketten für den Einsatz in der Chemieindustrie, mit extrem stark haftenden Kleber, der auch auf Gebinden mit problematischen Oberflächen gut haftet, mit Oberflächenschutz gegen Verschmutzung, mechanischen, chemischen Einflüssen und UV-Strahlungen. Außerdem garantiert der Oberflächenschutz zusätzlich eine extreme Tonerhaftung. Wird das PE-Etikett mit einem Triumph Adler Drucker Typ (TA46xx) oder (TA45xx) bedruckt, sind die bedruckten Etiketten nach British Standard automatisch zusätzlich zertifiziert.

 Informationen als PDF herunterladen